zur aktuellen Tagung - AHA 2014zum Archiv - UND 2013zum Archiv - Kairos 2012

AHA!? Sehen was ist. Werden was ich bin.

Tagung zu Pfingsten von jungen Menschen der Christengemeinschaft für junge Menschen. 7. -11. Juni 2014 in Tübingen.

Home

Aha!?
Sehen was ist
Werden was ich bin

 „Alles, was geschieht, geht dich an!“
Was Günter Eich nach dem 2. Weltkrieg als einen Aufruf zur Wachsamkeit dichtete, ist heute wissenschaftlich erforscht: alles ist mit allem verbunden, alles und jedes beeinflusst alles und jedes in der Welt.
Die krassen Sachen unserer Zeit springen uns schnell ins Auge. Sie erschrecken uns oft, machen Angst oder lassen einen schaudern.
Gleichzeitig gibt es vieles, was zunächst nicht so auffällt, aber vielleicht total wichtig ist, was begeistert, anregt, Hoffnung gibt, Freude macht und uns staunen lässt.

Was immer uns begegnet: Mit einem „Aha!?“ können wir es erst einmal zur Kenntnis nehmen, bevor wir ein schnelles Urteil fällen. Mit einem „Aha!?“ können wir erst einmal sehen, was ist, uns zeigen lassen, wie etwas gehen könnte und dann erkennen, was wir selbst eigentlich wollen.

Die weltweiten Pfingst-Jugendfesttage 2014 in Tübingen wollen einen Raum schaffen, in dem jeder Mensch für den anderen ein Aha-Erlebnis werden kann. Denn jeder Mensch weiß etwas vom Geschehen in der Welt, ist selbst Teil dieses Geschehens – und alles, was geschieht, geht dich an…


... a Video from the last festival in 2013 UND

„Jeder individuelle Mensch, kann man sagen, trägt der Anlage und Bestimmung nach, einen reinen idealischen Menschen in sich, mit dessen unveränderlicher Einheit in allen seinen Abwechselungen übereinzustimmen die große Aufgabe seines Daseins ist.“

aus dem 4. Brief aus den Briefen "Über die ästhetische Erziehung des Menschen" von Friedrich Schiller.